Kulturdenkmal 11. Das Kurhaus
Station zurück:
 
zur Übersicht
Station weiter:

"Moorbad und Heilanstalt Sickingen, begründet 1896" [1]
Der Betrieb wurde 1969 eingestellt.

In einer Werbe-Anzeige von 1924 heißt es:

"Moorbad u. Heilanstalt Sickingen
Einziges Fangomoorbad
Erfolgreiche Kuren mit Moorbädern, Moorkataplasmen, Moorsalz- und Moorlaugebädern bei acuten, subacuten und chronischen Gelenkleiden, Gelenk- und Muskel-Rheumatismus, Gicht, Ischias (acut und chronisch) und sonstigen Neuraligein sowie chron. Frauenleiden.
Altbewährte Heilanstalt für nervöse Leiden (Neurastehnie und Nervenleiden überhaupt).
Anwendung der gesamten Hydrotherapie, Elektrotherapie, Massage und Heilgymnastik, Röntgeninstitut.
Fichtenextractbäder, Kohlensäurebäder, Soolebäder, Wechselstrombäder, Galvanische Bäder, Vierzellenbad nach Dr. Schnée, Elektrisches Lichtbad, Dampf- und Heißluftbäder und sämtliche Medizinalbäder." [1]

Letzte Änderung am 20.11.2018